Deutschland,  Heimatliebe,  Wandern

Wanderung vom Samerberg auf den Heuberg in Bayern

Diese leichte und sehr schöne Hütten Wanderung ist vor allem für den Sommer gut geeignet und führt vom Berggasthof Duftbräu zu den Daffnerwald Almen auf dem Heuberg. Der Hinweg geht über einen kleinen nicht stark besuchten Wanderpfad an einem Wildbach entlang durch den Wald und bietet viel Abwechslung bei moderater Anstrengung.

Der Einstieg des Wanderweges liegt wenige Meter hinter dem Gasthof rechts direkt am Waldeingang und ist ab der Hauptstraße gut beschildert.

Weg zum Heuberg

Der Pfad schlängelt sich längere Zeit an einem schönen Bach und kleineren Wasserfällen vorbei. Die erste Strecke ist auch Teil eines Bierlehrpfades, so findet man alle paar Hundert Meter interessante Schilder über die Braukunst.

Bierlehrpfad Gasthof Duftbräu

Der Weg ist nicht sonderlich steil, bei vorangegangenen Regentagen aber häufig etwas rutschig. Festes Schuhwerk ist daher empfehlenswert, da es teilweise über Stock und Stein geht. Ich gehe den Weg sogar am liebsten mit Wanderstecken, dies ist aber nicht unbedingt notwendig.

Nach ca. 15 Minuten führt der Pfad aus dem Wald auf eine Lichtung und weiter weiter über eine schöne Blumenwiese. Wir folgen dem Weg immer Geradeaus der Beschilderung nach in Richtung Heuberg/Daffnerwald Almen.

Lichtung beim Aufstieg zum Heuberg

Nach kurzer Zeit führt der Weg wieder in den Wald und wird etwas steiler. Ab jetzt geht es teilweise über Wurzeln und Steine aber die Richtung bleibt immer gut erkennbar.

Wanderung Heuberg

Ca. 25 Minuten später erreicht man das Ende des Waldstückes und steigt über ein Gatter auf die idyllische Hochfläche des Heubergs mit wunderschöner Blumenwiese. Von hier aus hat man bereits eine sehr gute Aussicht auf den Heuberggipfel, die Wasserwand und die umliegenden Berge.

Wanderung zum Heuberg

Blumenwiese auf dem Heuberg

Nach kurzer Zeit kommen bereits die Hütten in Sicht und man hat eine wunderbare Aussicht auf den Heuberggipfel und die Wasserwand. Kurze Zeit später erreicht man das Plateau und kann sich eine der Hütten zur Einkehr aussuchen.

Daffnerwald Almen Heuberg

Alm mit Heuberg Gipfel

Heuberg Plateau

Für den Rückweg lassen wir die Hütten linkerhand liegen und laufen auf dem Fahrweg in den Wald in Richtung Nußdorf. Nach ca. 10 Minuten biegt ein Forstweg in Richtung Schweibern rechts in den Wald ab, dem wir weiter folgen.

Wanderung Samerberg Heuberg

Ab hier spazieren wir noch ca. 30 Minuten leicht bergab durch den Wald bis wir den Wanderparkplatz Schweibern erreichen. Von hier aus sind es nochmal ca. 800 Meter leicht bergauf an der Straße zurück zum Duftbräu.

Beschilderung Parkplatz Schweibern

Gasthof Duftbräu

 

Mein Tipp

Wer am Ende des Rundwegs noch im Berggasthof Duftbräu einkehren möchte, kann direkt am Parkplatz des Gasthofes parken. Ein Ausfahrticket für die Schranke ist nach Besuch des Gasthofs dort erhältlich. Alternativ macht es Sinn den Parkplatz Schweibern zu nutzen und den Weg dort zu beenden.

Informationen zur Wanderung:

  • Anfahrt: A8 in Richtung Salzburg, Ausfahrt Achenmühle, in Richtung Samerberg/Grainbach bis zum Gasthof Duftbräu oder Parkplatz Schweibern unterhalb des Gasthofs
  • Höhenmeter: ca. 300hm gesamte Rundtour
  • Dauer: ca. 1,5-2 Stunden gesamt
  • Erweiterung der Tour: bis zum Heuberg Gipfel oder Wasserwand (Klettersteig) möglich
  • Einkehrmöglichkeit: Daffnerwald Almen oder Berggasthof Duftbräu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.