Italien,  Reisen mit Kind,  Südtirol,  Wandern

Familienurlaub im Luxus Chalet in Südtirol

Die Luxus Chalets in traumhafter Lage im Gsiesertal in Südtirol sind weit mehr als eine klassische Ferienwohnung. Der Komfort eines 5 Sterne Hotels verbunden mit der Intimität einer eigenen Wohnung war für uns nach dem Corona Lockdown und kurz nach der Grenzöffnung die perfekte Lösung für einen sicheren und entspannten Familienurlaub mit Kleinkind.

Familienurlaub im Luxus Chalet in Südtirol
Die Chalets liegen wunderschön am Ende des Gsiesertals

Das Chalet Salena

Das Chalet Salena bietet 7 wunderschöne und exklusive Spa Chalets zwischen 85 qm und 150 qm, die alle über eine Terrasse bzw. eine überdachte Loggia mit privater Saune, Whirlpool, Außendusche und Liegen verfügen. Etwas vergleichbares haben wir bisher noch nicht gesehen und waren hin und weg von der komfortablen Einrichtung und der Größe unseres Appartments.

Familienurlaub im Luxus Chalet in Südtirol
Ausblick über das Gsiesertal von unserer Terrasse
Familienurlaub im Luxus Chalet in Südtirol
Entspannung in der privaten Sauna auf der Terrasse

Unser Chalet Nr. 5 hatte zwei große Schlafzimmer mit jeweils angrenzendem Ensuite Badezimmer und sogar nochmal ein separates Gäste WC. Auch wenn unsere fast einjährige Tochter das eigene Bad noch nicht nutzen konnte waren wir von der Großzügigkeit des Apartments und der damit verbundenen Möglichkeit sich verschiedene Ruheplätze zu suchen absolut begeistert.

Das geräumige Wohnzimmer ist sehr ansprechend und gemütlich eingerichtet und bietet einen tollen Ausblick über das Gsiesertal. Alles ist im exklusiven Alpenstil gestaltet und man fühlt sich direkt wie zuhause.

Wunderschönes Wohnzimmer mit Panoramafenster zum Tal
Wunderschönes Wohnzimmer mit Panoramafenster zum Tal

Auch in der Küche fehlt es absolut an nichts, obwohl wir diese so gut wie nicht genutzt haben.

Wirklich enstspannend fand ich den täglichen Reinigungsservice, der unser Chalet jeden Tag wieder komplett gereinigt und aufgeräumt hat. So konnten wir uns ganz auf unsere kleine Tochter konzentrieren und die vielen Aktivitäten in der Gegend ausprobieren.

Verpflegung auf höchstem Niveau

Das absolute Highlight war für uns das tägliche Frühstück, welches wir am Vortag aus einer großen Karte aussuchen durften. Am Morgen stand unsere Auswahl zur vereinbarten Zeit schon auf einem perfekt gedeckten Tisch für uns bereit. Besser kann man nicht in den Tag starten.

Gedeckter Frühstückstisch im Chalet
Die Frühstücksfee war schon vor uns auf

Zusätzlich gibt es die Möglichkeit sich abends gegen Aufpreis ein Gericht aus dem Pfandl Service auszusuchen. Dieses wird von der Chefin immer frisch gekocht und zur gewünschten Uhrzeit direkt im Chalet eingedeckt.

Da Essen gehen mit unserer kleinen Tochter zu dieser Zeit eher stressig war, wir aber auch nicht selbst kochen wollten, haben wir diesen Service dankbar genutzt. Nach dem Essen stellt man das benutzte Geschirr einfach wieder im Servierwagen vor dem Apartment ab und der Abwasch ist schon erledigt.

Nachdem wir meistens noch Reste vom Frühstück übrig hatten und es Nachmittags nochmal eine kleine süße Überraschung gibt, hatten wir tatsächliche keine Möglichkeit noch selbst in der Küche zu stehen und konnten den Urlaub wie einem Luxushotel einfach genießen.

Süße Überraschung von der Chefin
Am Nachmittag wartet immer eine süße Überraschung im Chalet

Alternativ gibt es viele weitere Serviceleistungen, wie z.B. Einkaufsservice oder einen Shuttle zum benachbarten Hotel bei Buchung eines Abendmenüs, wenn man lieber außer Haus essen möchte.

Freier Zugang zum Schwesterbetrieb Hotel Quelle

Das wunderschöne 5-Sterne Hotel Quelle kennen wir bereits aus einem früheren Urlaub noch ohne Kind und waren hier von der Ausstattung, dem riesengroßen Spa Bereich und der Freundlichkeit des Serviceteams begeistert.

Als Gast im Chalet Salena hat man freien Zugang zum 3500 qm großen „Luxury Wellness & Spa“ sowie zum kompletten Fitness- und Sportprogramm, welches z.B. geführte Wander- und Radtouren anbietet.

Ebenfalls kann man die Kinderbetreuung (ab 3 J.) im Kidsclub des Hotels mitnutzen und so entspannt Fitness und Wellness genießen.

Urlaub im Gsiesertal

Wanderung und Radfahren im Gsiesertal

Das Gsiesertal ist im Sommer ein wahres Wander- und Fahrradparadies für jeden Geschmack und jede Kondition.

Besonders entspannt fand ich die Möglichkeit das Auto stehen zu lassen und zu vielen Wanderungen direkt vom Chalet aus loszugehen. So etwas würde ich mir für jeden Urlaub wünschen.

Eine einfache aber schöne Wanderung direkt ab dem Chalet geht in Richtung Talschluss und weiter bis zur Messnerhütte. Der gemütliche Pfad ab dem Talschluss schlängelt sich die meiste Zeit entlang eines Bachs mit gleichbleibender mäßiger Steigung, so dass wir auch mit unserem Kinderwagen keine Probleme hatten.

Pferde auf dem Weg zur Messnerhütte
Unterwegs treffen wir auf Haflinger

Auf dem Weg zur Messnerhütte

Auf der urigen Hütte wurden wir mit Getränken und einem leckeren Essen für die Stunde Aufstieg mit ca. 250 hm belohnt

Mit Kinderwagen vor der Messnerhütte

Schöne Terrasse der Messnerhütte
Wir sind sehr früh dran und haben noch freie Auswahl
Selbstgemachter Kaiserschmarren auf der Hütte
Selbstgemachter Kaiserschmarren auf der Hütte

Ausflug zur Plätzwiese

Auch viele andere bekannte Wanderregionen sind nicht weit vom Gsiesertal entfernt und bieten sich für einen Tagesausflug an. Kein Geheimtipp aber dennoch einzigartig schön ist z.B. eine Wanderung auf der Plätzwiese, einem Hochplateau auf 2000 Meter mit traumhaftem Ausblick auf die Dolomiten.

Traumhafte Ausblick auf der Plätzwiese
Traumhafte Ausblick auf der Plätzwiese

Eine einfache und kinderwagenfreundliche Wanderung mit atemberaubendem Panorama auf die umliegenden Bergmassive des Nationalparks geht in ca. 50 min. ohne nennenswerten Höhenunterschied bis zur Dürrensteinhütte.

Gemütlicher Wanderweg zur Dürrensteinhütte
Gemütlicher Wanderweg zur Dürrensteinhütte
Weg zur Dürrensteinhütte
Leichter Anstieg am Ende der Strecke

Ohne Kinderwagen gibt es diverse Touren abseits der Hauptstrecke.

In einem früheren Urlaub ohne Kind haben wir von der Plätzwiese eine sehr schöne Wanderung auf den Strudelkopf unternommen. Hier wird man am Ende des schönen Aufstiegs zusätzlich mit einer wunderbaren Aussicht auf die 3 Zinnen belohnt. Die 360 hm bieten viel Abwechslung auf dem Weg und sind auch für Familien mit Kindern (ohne Kinderwagen) gefahrlos geeignet.

Aufstieg zum Strudelkopf im Herbst
Traumhafter Rundblick mit den 3 Zinnen im Hintergrund

Infos zur Plätzwiese

Parkplatz Brückele
Wir warten mit den Haflingern auf den Shuttlebus am Parkplatz Brückele

Die Plätzwiese ist ca. 45 Minuten vom Chalet entfernt. Ab 10 Uhr ist der letzte Teil der Strecke gesperrt und man steigt ab dem  Parkplatz Brückele (ca. 30 min. vom Chalet) in einen Pendelbus um.

Mein Tipp:

Das Klima auf 2000 m kann sich deutlich vom Klima im Tal unterscheiden, packt daher immer genügend lange und warme Kleidung und Regenjacken in den Rucksack.

 

Bummeln im schönen Städtchen Bruneck

Immer wenn wir in der Region Pustertal sind machen wir einen Abstecher in den gemütlichen Ort Bruneck. Hier findet man in der schönen Fußgängerzone neben den obligatorischen Speck- und Weingeschäften viele Sportgeschäfte und elegante Boutiquen.

Fußgängerzone Brauneck
Bummeln in Bruneck

Zum Abschluss gibt es immer einen leckeren Spritz in einer der Bars oder noch eine Pizza.

Bruneck ist vom Chalet ca. 30 Minuten mit dem Auto entfernt.

Fazit

Für uns als Familie mit kleinem Kind war der Chalet Urlaub kurz nach der Grenzöffnung perfekt, da wir uns einerseits in den „eigenen vier Wänden“ absolut sicher gefühlt haben und gleichzeitig die Möglichkeit hatten uns komplett auf unsere kleine Tochter und die unzähligen Freizeitmöglichkeiten zu konzentrieren ohne selbst zu kochen und sauber zu machen. Abends konnten wir dann immer zu zweit in Whirlpool und Sauna den Tag ausklingen lassen und hatten das Babyphone in Reichweite. Viel entspannter kann man mit Kleinkind nicht Wellness machen!

Das Gsiesertal bietet zahlreiche sportliche Aktivitäten für alles Konditionsstufen. Da wir nur einen Kurzurlaub hier verbracht haben konnten wir garnicht alles ausprobieren, was wir uns vorgenommen hatten. Vor allem die fantastischen Radwege durch das Tal wollen wir gerne im nächsten Urlaub ausprobieren.

Als Familienurlaub mit kleinen Kindern fanden wir den Aufenthalt aufgrund der vielen leichten und gut ausgebauten Wanderwege absolut perfekt und wir sind nach fünf abwechslungsreichen Tage sehr erholt wieder abgereist.

Nützliche Informationen

  • Unterkunft: Informationen zum Chalet findest du hier.
  • Anreise: Ab München mit dem Auto über die Brennerautobahn ca. 300 km (4 Stunden Fahrt)
  • Hier findest du empfohlene Wanderungen im Gsiesertal

 

Dieser Artikel enthält unbezahlte Werbung.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.